Herzlich Willkommen auf der Homepage des ZfKJ!

 

Über das ZfkJ


Im Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule Freiburg werden die Forschungsaktivitäten im weiten Feld der Kinder- und Jugendforschung zusammengefasst.

Das ZfKJ gestaltet Grundlagen- und Anwendungsforschung sowie Projektevaluationen in folgenden Bereichen:

  • Professions- und Qualitätsentwicklung
  • Förderung der seelischen Gesundheit (Resilienz)
  • Zusammenarbeit mit Familien
  • Jugendhilfe
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie


Darüber hinaus beraten die MitarbeiterInnen des ZfKJ Einrichtungen und Träger der Kinder- und Jugendhilfe und unterstützen interne Qualitätsentwicklungsprozesse.
Im ZfKJ arbeitet ein multidisziplinär zusammengesetztes Team mit einem breiten Spektrum an Kompetenzen in quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden.

 

News

 

 

Neues Buch "Forschung in der Frühpädagogik IX. Schwerpunkt:  Institutionalisierung früher Kindheit und Organisationsentwicklung" ist erschienen!

Das Rahmenthema "Institutionalisierung früher Kindheit und Organisationsentwicklung" dieses neunten Bandes der Reihe "Forschung in der Frühpädagogik" greift Diskussions- und Forschungslinien auf, die in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen haben: Die Weiterentwicklung des Feldes der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung wird zum einen von der Perspektive des Kindes und der Qualität seiner Beziehungen aus gedacht. Zum anderen wird die Frage nach Qualität aber auch systematisch fokussiert: Damit geraten Strukturen und Organisationen in den Blick, die den Rahmen für die konkrete Ausgestaltung pädagogischer Praxis bieten. Im vorliegenden Band findet sich ein großes Spektrum an Einzelthemen, die für die Breite des gewählten Rahmens "Institutionalisierung" und "Organisationsentwicklung" stehen.

 

Einen Flyer zum Buch finden Sie hier.

Das Buch kann direkt über die Homepage des FEL Verlags bestellt werden.

 

Quelle: Nentwig-Gesemann, I., Fröhlich-Gildhoff, K., Betz, T. & Viernickel, S. (2016). Forschung in der Frühpädagogik IX. Schwerpunkt: Institutionalisierung früher Kindheit und Organisationsentwicklung. Freiburg: FEL Verlag.

 

********

 

Neue Handreichung zum Orientierungsplan von Weltzien, Fröhlich-Gildhoff, Rönnau-Böse & Wünsche (2016) zum Thema "Gefühl und Mitgefühl von Kindern begleiten und fördern" ist erschienen! 

Die Handreichung stellt zentrale Qualitätsmerkmale vor, die für das Erkennen, Verstehen und Begleiten der kindlichen Emotionsentwicklung und -regulation wesentlich sind. Es werden dabei auch Möglichkeiten zur feinfühligen Begleitung von Empathie und prosozialem Verhalten beschrieben und konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis aufgezeigt. Die Handreichung ist ebenso theoretisch fundiert wie anwendungsbezogen und dient der Unterstützung einer gefühlsbewussten pädagogischen Praxis in Kindertageseinrichtungen.

 

Eine Leseprobe der Handreichung finden Sie hier.

 

Quelle: Weltzien, D., Fröhlich-Gildhoff, K., Rönnau-Böse, M. & Wünsche, M. (2016). Gefühl und Mitgefühl von Kindern begleiten und fördern. Eine Handreichung zur Umsetzung des Orientierungsplans für Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg. Freiburg: Herder.

 

********

 

Start der nächsten Multiplikatorenschulung GInA am 19.10.2016

Die nächste Multiplikatorenschulung GInA (Gestaltung von Interaktionsgelegenheiten im Alltag) beginnt am Mittwoch, 19.10.2016. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

********

 

Online-Fragebogen im Projekt "SAVE - Solutions against Violence in Europe"

Der Online-Fragebogen im Projekt "SAVE - Solutions against Violence in Europe" ist nun verfügbar. Der Fragebogen schließt an die MultiplikatorInnenschulung "SaferKids" an. Zum Fragebogen gelangen Sie hier.

 

********

  

MultiplikatorInnenschulung

Resilienzförderung in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen

Im Rahmen des Kompetenzzentrums "Pädagogik der Kindheit" wird wieder eine MultiplikatorInnenschulung zum Thema "Resilienzförderung in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen" angeboten (Termine: 13./14. Oktober 2016 & 30./31. Januar 2017). Weitere Informationen finden Sie im Flyer und auf der Homepage des ZfKJ zum Thema Resilienz.

 

********

 

 

Dritte Ausgabe der neuen Zeitschrift

"Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung" erschienen

Im FEL-Verlag ist die dritte Ausgabe der Online-Zeitschrift "Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung" erschienen. Die Zeitschrift steht zum kostenlosen Download hier zur Verfügung.

 

********

 

Fröhlich-Gildhoff, K., Kerscher-Becker, J., Hüsson, D., Steinhauser, H. & Fischer, S. (2016)

Handreichung für pädagogische Fachkräfte
Stärkung von Kita-Teams in der Begegnung mit Kindern und Familien mit Fluchterfahrung
Freiburg: FEL Verlag - Forschung-Entwicklung-Lehre

Handreichung Flüchtlinge


Die Handreichung ist in der Kooperation zwischen dem Ortenaukreis und dem Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) im Forschungs- und Innovationsverbund an der Evangelischen Hochschule Freiburg (FIVE e.V.) entstanden.
Der Grundgedanke der Handreichung (und des Curriculums "Stärkung von Kita-Teams in der Begegnung mit Kindern und Familien mit Fluchterfahrung“) besteht darin, ausgebildete pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen zu unterstützen und ihre eigenen Kompetenzen in der professionellen Begegnung mit Kindern und Familien mit Fluchterfahrungen weiter zu entwickeln. Sie werden ermutigt, mit diesen Kindern und Familien mit besonderen Problemlagen – im Rahmen der Kindertageseinrichtung und den dort gegebenen Möglichkeiten - pädagogisch zu arbeiten.
Inhaltlicher Schwerpunkt sind die Themen:
- Die Umstände von Vertreibung und Flucht,
- Mögliche Folgen von Vertreibung und Flucht (u.a. mögliche Traumatisierung);
- Kinder und Familien mit Fluchterfahrung in der Kita: Institutionelle und individuelle Begegnungsmöglichkeiten.Autoren:
Klaus Fröhlich-Gildhoff
Jutta Kerscher-Becker
Dorothea Hüsson
Hildegard Steinhauser
Sibylle Fischer

Die Handreichung wird über den Verlag FEL - Forschung-Entwicklung-Lehre in Einheiten von mind. 5 Exemplaren versandt. Die Schutzgebühr beträgt bei 5 Exemplaren einmalig 17,50 Euro.Bei Bestellung von mehr als 5 Exemplaren an eine Lieferadresse: Schutzgebühr auf Anfrage.

44 Seiten, ISBN 978-3-932650-77-2

Bestellung über den FEL Verlag: http://www.fel-verlag.de/node/98

 Weitere aktuelle Titel des Verlages finden Sie unter: http://www.fel-verlag.de/catalog/7

********