M.A. Annika Lorenzen


     Kontakt:

     Mail: lorenzen[at]eh-freiburg.de
     Tel.: 0761-47812-695

 

 

Qualifikationen:

  • aktuell Promotion an der Universität Osnabrück (Thema: Zum Zusammenhang zwischen strukturellen Rahmenbedingungen und dem Arbeits- und Belastungserleben von U3-Fachkräften in Kindertageseinrichtungen)
  • Zusatzqualifikation zur "Personenzentrierten Spieltherapie und Beratung von Kindern und deren Bezugspersonen
  • M.A. Studium "Bildung und Erziehung im Kindesalter" an der Evangelischen Hochschule Freiburg
  • B.A. Studium "Pädagogik der Kindheit" an der Fachhochschule Düsseldorf

 

Beruflicher Werdegang:

  • seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Evangelischen Hochschule Freiburg
  • seit 2016 Mitarbeiterin im Verlag Forschung-Entwicklung-Lehre (FEL Verlag) im Forschungs- und Innovationsverbund FIVE e.V. an der Evangelischen Hochschule Freiburg
  • seit 2016 Lehraufträge zu quantitativen Forschungsmethoden an der Evangelischen Hochschule Freiburg im Bachelor "Pädagogik der Kindheit" und Master "Bildung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen"
  • 2015 - 2017 Tätigkeit als Kindheitspädagogin in einem Kinderhaus (Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren)
  • 2013 - 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Kinder- und Jugendforschung

 

Kompetenzen:

  • Pädagogik der Kindheit
  • Strukturqualität
  • Fachkräftegesundheit
  • Kinder in den ersten drei Lebensjahren
  • Resilienz
  • quantitative Forschungsmethoden

 

Forschungsprojekte:

  • seit 05/2017 Projekt "Individuelle kompetenzorientierte Feedbacks als Methode der Professionalisierungsbegleitung frühpädagogischer Fachkräfte (InKoFeed)"
  • 06/2016 - 02/2017 Projekt "Umsetzung von Inklusion in den Freiburger Kindertageseinrichtungen"
  • 09/2013 - 05/2017 Projekt "Kinder Stärken! - Förderung von Resilienz und seelischer Gesundheit in Kindertageseinrichtungen"

 

Publikationen:

  • Lorenzen, A., Weltzien, D. & Fröhlich-Gildhoff, K. (2018). Förderung von Resilienz und seelischer Gesundheit in Kindertageseinrichtungen im Rahmen einer langfristigen Intervention im Setting Kindertageseinrichtung, Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung, 1, 5-32. Verfügbar hier (kostenloser Download).
  • Weltzien, D. & Lorenzen, A. (2018). Kinder Stärken! Förderung von Resilienz und seelischer Gesundheit in Kindertageseinrichtungen. Wissenschaftlicher Abschlussbericht der 2. Projektphase. Verfügbar hier (kostenloser Download).
  • Lorenzen, A. & Weltzien, D. (2017). Kompetenzentwicklung, kindliches Verhalten, Beziehungsqualität und Selbstkonzept - Ziele und Effekte des Projekts "Kinder Stärken!", Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung, 1, 21-50. Verfügbar hier (kostenloser Download).
  • Weltzien, D. & Lorenzen, A. (2016). Kinder Stärken! Förderung von Resilienz und seelischer Gesundheit in Kindertageseinrichtungen. Wissenschaftlicher Abschlussbericht. Kurzfassung. Verfügbar hier (kostenloser Download).
  • Weltzien, D. & Lorenzen, A. (2016). Kinder Stärken! Förderung von Resilienz und seelischer Gesundheit in Kindertageseinrichtungen. Wissenschaftlicher Abschlussbericht. Verfügbar hier (kostenloser Download).
  • Lorenzen, A. (2015). Die Bedeutung der Strukturqualität für das Arbeits- und Belastungserleben von pädagogischen Fachkräften im Bereich von Kindern in den ersten drei Lebensjahren. In I. Nentwig-Gesemann, K. Fröhlich-Gildhoff, F. Becker-Stoll & P. Cloos (Hrsg.), Forschung in der Frühpädagogik VIII. Schwerpunkt: Inklusion. Materialien zur Frühpädagogik. Band 18 (S. 181-213). Freiburg: FEL Verlag.